NEWS

31.10.2020 bis 06.11.2020
Herbstferien
09.11.2020 bis 13.11.2020
probenfreie Zeit für die 4. Klassen
Mittwoch, 18.11.2020
Buß- und Bettag unterricchtsfrei

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

1. Schultag - Dienstag, 08.09.2020
Unterricht findet für alle Kinder der 2. bis 4. Klassen von 08:00 Uhr bis 11:25 Uhr statt, Busse fahren fahrplanmäßig. Das neue Schuljahr startet im Regelbetrieb unter Vorgabe des neuen Hygieneplans.

Einschulungsfeier am 08.09.2020 für die Schulanfänger
Diese finden für jede Klasse separat statt. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir die Anzahl der Begleitpersonen auf 2 pro Kind beschränken müssen. Die einzelnen Klassen wurden per Post über den Ablauf informiert.

Unterrichtsende von Dienstag bis Donnerstag um 11.25 Uhr!
Ab Freitag, den 11.9.2020 Unterricht laut Stundenplan!

Am ersten Schultag nach den Sommerferien müssen alle Kinder das ausgefüllte Formular „Rückmeldung über Reisen in den letzten 14 Tagen vor Schulbeginn“ abgeben. Wer sich am ersten Schultag noch in Quarantäne befinden sollte und/oder Krankheitssymptome aufweist, meldet sich bitte umgehend bei der Schule.

Der Unterricht im Schuljahr 20/21 unter Hygieneauflagen
Die Gesundheit aller steht an erster Stelle. Um diese bestmöglich zu schützen, müssen bestimmte Hygienemaßnahmen unbedingt eingehalten werden. Die Details können Sie unserem Übersichtplan entnehmen.

Im Schulhaus und auf dem Schulgelände inkl. Pausenhof besteht Mund-Nase-Schutz-Pflicht für alle. Bitte tragen Sie hierfür Sorge und unterstützen Sie Ihr Kind dabei.

Ziel ist es, dass ab dem 08.09.2020 alle Schülerinnen und Schüler täglich in der Schule unterrichtet werden. Voraussetzung hierfür ist, dass das Infektionsgeschehen eine Rückkehr zum Regelbetrieb zulässt. Nähere Informationen können Sie dem Elternbrief entnehmen.

Bitte denken Sie daran Ihrem Kind am 1. Schultag den ausgefüllten Zettel zu schuljahresbeginn mitzugeben.

Download Begrüßungsbrief 
Download Abfrage zu Schuljahresbeginn
Download Hygieneplan

Herzliche Grüße
Stephanie Brünig, Yvonne von der Lieth & das gesamte Team

 
 
 

Weitere wichtige Informationen 

 

Seit 8. August sind Einreisende aus Risikogebieten verpflichtet, bei ihrer Einreise nach Deutschland einen Corona-Test machen zu lassen - solange kein negatives Testergebnis vorliegt, müssen sie sich in Quarantäne begeben. Bitte informieren Sie die Schule und das Gesundheitsamt! Das Landratsamt Neu-Ulm hat hierfür ein Onlineformular eingerichtet. Den Link sowie weitere Informationen finden Sie auf der Website des Landratsamtes. Eine aktuelle Liste der Risikogebiete finden Sie auf der Website des Robert-Koch-Instituts.

Alle Links sowie die Zusammenfassung zum Thema Reisen finden Sie auch auf der Corona-Website des Landkreises.

Um Ansammlungen von Kindern möglichst gering zu halten, erfolgt der Zugang zum Schulgebäude über die verschiedenen Eingänge unserer Schule:

  • Haupteingang Sekretariat (2a, 3a und 3b)
  • Eingang kleiner Pausenhof - Lerchenstraße (1a, 1b und 2b)
  • Eingang große Wiese – Schwalbenstraße (4a und 4b)

Krankmeldung und Risikosituation
Informieren Sie bitte umgehend die Schule, wenn ihr Kind erkrankt ist. Kranke Kinder müssen zu Hause bleiben. Für die Wiederzulassung zum Schulbesuch gilt:

  • Leichte Symptome (wie Schnupfen, gelegentliches Husten)
    Der Schulbesuch ist erst möglich, wenn nach mindestens 24 Stunden (ab Auftreten der Symptome) kein Fieber entwickelt wurde.
  • Kranke Kinder mit unklaren Symptomen (z.B. Fieber, Husten, Hals-/Ohrenschmerzen, starke Bauchschmerzen, Erbrechen, Durchfall)
    Der Schulbesuch ist erst möglich, sofern die Kinder nach mindestens 24 Stunden bzw. bei Fieber 36 Stunden symptomfrei sind. Im Zweifelsfall entscheidet der Haus-/Kinderarzt über eine Testung.
  • Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz ab 50 pro 100.000 Einwohner im Landkreis ist - nach Entscheidung des Gesundheitsamtes - für die Wiederzulassung ein negativer Corona-Test bzw. ein ärztliches Attest erforderlich.

Betretungsverbot besteht für Personen, die

  • mit dem Corona-Virus infiziert sind oder Corona spezifischen Krankheitsanzeichen aufweisen
  • in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder bei denen seit dem letzten Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind oder
  • die einer Quarantänemaßnahme unterliegen.

Kinder mit Grunderkrankungen
Liegt für Ihr Kind aufgrund einer ärztlichen Bescheinigung eine besondere Risikosituation (z.B. chronische Erkrankung) vor, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme mit der Schulleitung.

Maßnahmen bei einer Sieben-Tage-Inzidenz ab 50 pro 100.000 Einwohner im Landkreis nach Entscheidung der Gesundheitsbehörden

  • Wiedereinführung des Mindestabstands von 1,5 m
  • Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung auch am Sitzplatz im Klassenzimmer für Schüler aller Jahrgangsstufen
  • Unterricht im wöchentlichen Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht
  • ggf. Verschärfungen der Regeln im Einzelfall

Aktuelle Informationen

Aktuelle Informationen sowie den Rahmen-Hygieneplan für die bayerischen Schulen finden Sie auf der Website des Ministeriums.

Digitale Schule
Für den Fall, dass pandemiebedingt zeitweise wieder Unterricht auf Distanz erforderlich wird, erfolgt für alle Klassen die Bereitstellung von Wochenplänen, Lernmaterialien, Erklärvideos und Videokonferenzen mit dem Tool „Microsoft Teams“. Zu dieser Thematik wird aktuell ein eigener Infobereich erstellt.

 

Kontakt und Erreichbarkeit 

 

Mailadresse Klassenleitung:

1a - gsofh-pfeil@web.de
1b - gsofh-hofmann@web.de
2a - gsofh-bauer@web.de
2b - gsofh-seif@web.de

Erreichbarkeit der Schulleitung:
Wie immer können Sie die Schulleitung täglich in der Zeit von 07.30 Uhr bis 13.00 Uhr erreichen. Sollte es hierbei Änderungen geben, teilen wir Ihnen dies wieder über die Website und die Mailverteiler mit.

Am einfachsten sind wir über Email erreichbar:

 

Elternbriefe 

Mach mit - bleib fit! 

 

Die digitalen Sportstunden werden fortgesetzt. Nicht nur Alba-Berlin und andere Vereine bieten in der Zwischenzeit Online-Sportstunden an, sondern auch Regio-TV ist seit dem 6. April am Start. Aktuell wird von Eric Gauthier, Künstlerischer Leiter Gauthier Dance - Theaterhaus Stuttgart, eine Staffel zum Thema Tanz präsentiet. In den Staffeln vier und fünf werden Nico Müller, zweifacher Europameister im Gewichtheben und Marie-Laurence Jungfleisch, mehrfache Deutsche Meisterin im Hochsprung dabei sein.

Die Clips werden täglich um 10 Uhr und um 15 Uhr bei Regio-TV zu sehen sein.

Zur Regio-TV Mediathek

Jeden Tag gibt es eine digitale Schulstunde (45 Minuten) Sport, Fitness und Wissenswertes für alle Kinder und Jugendlichen - zum Ansehen und Mitmachen in den eigenen vier Wänden.

Von Montag bis Freitag sendet ALBA auf seinem Youtube-Kanal ein Sport-Programm für Kinder und Jugendliche: Grundschule um 10:00 Uhr

Zum YouTube Chanel von Alba-Berlin

Henriettas bewegte Schule ist ein Online-Bewegungsprogramm der AOK, das täglich neue Videos zur Verfügung stellt.

Zum AOK-Bewegungsprogramm

Viel Spaß beim Mitmachen und bleibt gesund!

 
Anregungen für Bewegungspausen mit RudiSport für zuhause mit RudiSport im Homeoffice
 

Lernangebote 

Kreativbox Religion 

 

Liebe Kinder und liebe Eltern!

Ein Tag zu Hause kann trotz Schulaufgaben ganz schön lang sein. Damit keine Langeweile aufkommt oder gar trübe Gedanken über Hand nehmen, haben wir euch ein paar Angebote zusammengestellt. Viel Freude beim Entdecken, Basteln und Spaß haben.

Vielleicht schickt ihr uns ein Foto von euren Ergebnissen an unsere Mailadressen (unter dem Link „Speziell für Eltern“ verzeichnet)?

Bleibt behütet!

Eure Religionslehrkräfte Sigrid Kraus, Anna Folger, Karin Eckardt & Pfarrerin Annedore Becker

 

Sternsinger und TV-Reporter Willi Weitzel starten Youtube-Serie

Unter dem Motto „Willi daheim für die Sternsinger“ haben der Fernseh-Moderator Willi Weitzel und das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ heute eine Youtube-Serie für Kinder gestartet. In insgesamt zehn Folgen erzählt der Journalist persönliche Anekdoten, stellt Quizfragen und liefert Spiel- und Basteltipps in der Corona-Zeit, wie die Hilfsorganisation zum Auftakt in Aachen mitteilte. Der TV-Reporter erklärte, er wolle Ablenkung schaffen: „Es geht darum, den Alltag zu erleichtern und zu versüßen.“

Der aus Sendungen wie „Willi wills wissen“ bekannte Journalist reist normalerweise für die Sternsinger durch die ganze Welt, wie es hieß. Nun heiße es stattdessen in der Corona-Krise „Willi daheim für die Sternsinger“. Zentrale Botschaft der Serie sei, besonders in Krisenzeiten nicht nur an sich selbst, sondern auch an andere zu denken. Solidarität und Zusammenhalt seien erst recht in der Corona-Zeit wichtig, betonte Weitzel. Sozialen Zusammenhalt erführen die Kinder normalerweise in der Schule und in ihrer Freizeit. Das Projekt zeige ihnen: „Du bist nicht allein, du bist Teil einer starken Gemeinschaft“, erklärte der Journalist.

Die einzelnen Folgen können Kinder und Jugendlichen den Angaben zufolge aktiv mitgestalten, indem sie Fragen und Beiträge an Weitzel schicken, auf die er in einer späteren Folge eingehen kann. Von Montag bis Freitag erscheint täglich eine neue, drei- bis fünfminütige Folge. (epd)

Zur Sternsinger Youtube-Serie

 

 
Linksammlung gegen Langeweile und trübe GedankenAktion HoffnungssteineSegensworteWenn Hilfe nötig istSpeziell für ElternEine Umarmung verschicken Pfuhl